Menu
Immer auf dem aktuellen Stand

CDU/CSU fordert strengere Fluggastrechte


Die Unionsfraktion hat sich gegenüber der „Bild am Sonntag“ kritisch gegenüber der aktuellen Flugsituation geäußert. Die Probleme der vergangenen Monate sowie die bevorstehende Landtagswahl haben die CDU/CSU dazu bewogen, sich mit dem Thema Fluggastrechte zu befassen und eine Forderung auszuarbeiten, die den Verbraucher unterstützt.

Die Unionsfraktion fordert laut „Bild am Sonntag“, dass Airlines zukünftig offenlegen müssen, wie viele Flugverspätungen es gab, wie viele Passagiere diese betroffen haben und ob wie hoch die gezahlte Entschädigungssumme war. Die Forderung beinhaltet weiter, dass Passagiere bei Annullierungen, Verspätungen und Überbuchungen schriftlich über ihre Fluggastrechte informiert werden müssen und das passende Entschädigungsformular beiliegt. Bei einer Verzögerung der dem Fluggast zustehenden Ausgleichszahlung fiele eine Strafzahlung an.

Laut Stephan Harbarth, dem in der Partei Zuständigen für Verbraucherschutz, verschafften sich Airlines durch die Verzögerung von Entschädigungszahlungen einen Wettbewerbsvorteil.
Das will die CDU/CSU mit ihrer Forderung unterbinden.


(Quelle: Reisevor9)

Karriere

Die aktuellen Stellenangebote finden Sie hier.

Kontakt

BCD Travel
Atlantik-Luft-Reederei
H.-J. Bopst GmbH & Co. KG
Garmischer Str. 35
81373 München

T: 089 - 28 66 11 - 0
F: 089 - 28 66 11 - 300
M: muc1.info@bcdtravel.de