Menu
Immer auf dem aktuellen Stand

ANA baut internationales Streckennetz aus und führt neue Luxuskabinen ein


ANA, größte japanische 5-Sterne-Airline und Mitglied der Star Alliance, ist weiterhin auf Expansionskurs. Im laufenden Geschäftsjahr 2019/20 werden drei neue internationale Strecken aufgenommen: Neben Chennai in Indien und Wladiwostok in Russland expandiert der japanische Marktführer am 1. September 2019 mit der Strecke Tokio/Narita – Perth und bietet damit den einzigen Direktflug zwischen Japan und Perth an.

Auch für den deutschen Markt gibt es Neuigkeiten: Im Laufe des Geschäftsjahres wird die mit neuen Top-Produkten aufgewertete Boeing 777-300ER auch auf der Strecke zwischen Frankfurt und Tokio/Haneda zum Einsatz kommen. Die Boeing 777-300ER, deren Innenausstattung in Zusammenarbeit mit dem berühmten japanischen Architekten Kengo Kuma und dem führenden britischen Designbüro Acumen neu konzipiert wurde, bedient derzeit bereits die Strecke von Tokio/Haneda nach London. Ab Winter 2019/2020 wird das Flugzeug dann auch auf den Strecken zwischen Tokio und Frankfurt sowie New York eingesetzt.

Zu den auffälligsten Änderungen bei dem neuen Bordprodukt gehören die brandneuen First Class Sitze mit dem Namen „The Suite“, der geräumigste, vollständig geschlossene Sitzplatz, der je in einem ANA-Flugzeug zu finden war mit dem weltweit ersten 4K-Screen in einem Verkehrsflugzeug.

Im Mittelpunkt der Produktinnovation von ANA steht ein brandneues Sitzkonzept für die Business Class mit dem Namen „The Room“ – eine revolutionäre Veränderung in Bezug auf Raum und Komfort. Inspiriert von modernen, multifunktionalen japanischen Lebensräumen, bietet „The Room“ eine Sitzfläche, doppelt so breit wie die bisherige, und erstmals auch flexible Türen für mehr Privatsphäre.

Passagiere, die in der Premium Economy und Economy Class reisen, sitzen dann auf mit jeweils einzigartigen japanischen Mustern versehenen Sitzen und profitieren von verbesserten Touchscreen-Monitoren und Kopfstützen, die in sechs verschiedenen Achsen verstellbar sind.

ANA baut zudem auch das innerjapanische Streckennetz aus und führt ab November 2019 neue Economy Class-Sitze mit dem größten persönlichen Touchpanel-Monitor der gesamten Inlandsflotte ein.


(Quelle: move online)


Karriere

Arbeiten bei Deutschlands Nr. 1

Weitere Stellenangebote finden Sie hier.

Kontakt

BCD Travel
Atlantik-Luft-Reederei
H.-J. Bopst GmbH & Co. KG
Garmischer Str. 35
81373 München

T: 089 - 28 66 11 - 0
F: 089 - 28 66 11 - 300
M: muc1.info@bcdtravel.de