Menu
Immer auf dem aktuellen Stand

Das schnelle Comeback der Geschäftsreise


Mit sinkenden Inzidenzwerten und aufgehobener Home Office Pflicht kehrt auch die Geschäftsreise wieder in das Alltagsleben zurück.

„Wir erleben derzeit ein Comeback der Dienstreise. Gerade in Deutschland und Europa zieht die Nachfrage der Unternehmen nach Flugreisen wieder deutlich an“, sagt Harry Hohmeister, Personenverkehrsvorstand im Lufthansa-Konzern, WELT AM SONNTAG. „Seit vier Wochen registrieren wir eine verstärkte Nachfrage nach dienstlichen Flügen für September, Oktober und November. Das ist ein deutliches Signal. Besonders stark ist das Interesse an Dienstreisen in Europa und Deutschland“. Die persönlichen Geschäftsbeziehungen seien extrem wichtig und könnten bei Gesprächen vor Ort deutlich besser gepflegt werden als per Telefon.

Laut Hohmeister seien bisher hauptsächlich Unternehmensberater und Mittelständler geschäftlich unterwegs.


Wachsende Buchungszahlen bei der Bahn

Auch beim Bahn wachsen die Buchungen von Geschäftsreisenden stetig an.

„Der ICE ist umweltfreundliches Verkehrsmittel und digitaler Arbeitsplatz zugleich, diese Kombination macht ihn für Geschäftsreisen in Zukunft noch attraktiver“, sagt der Personenverkehrsvorstand der Deutschen Bahn (DB), Berthold Huber, WELT AM SONNTAG. „Mit der DB können unsere Geschäftskunden in Deutschland klimaneutral reisen.“


Vorkrisenniveau dennoch bisher nicht erreicht

Dennoch haben die Zahlen das Vorkrisenniveau noch nicht erreicht. Hans-Ingo Biehl, Hauptgeschäftsführer des Verbands Deutsches Reisemanagement (VDR), sagt: „In den vergangenen Wochen wurden wieder deutlich mehr Dienstreisen unternommen – bei einem Drittel der Unternehmen waren es zuletzt immerhin 25 Prozent des Vorkrisenniveaus. Allerdings beobachten wir, dass kleine mittelständische Unternehmen viel eher ihre Mitarbeiter auf Dienstreisen schicken als die Großkonzerne, die weiterhin sehr vorsichtig sind.“

Sowohl Biehl als auch die Lufthansa rechnen zum Jahresende mit knapp 50 Prozent des Vorjahresniveaus. „Das ist eine Vervielfachung im Vergleich zum Vorjahreszeitraum“, sagt Personenverkehrsvorstand der Lufthansa, Harry Hohmeister. „Ich schätze, dass wir als Lufthansa bei den Dienstreisen am Ende wieder bei 90 Prozent des Vor-Corona-Niveaus landen werden.“


(Quelle: welt.de)

Jetzt zum Download bereit:

Kontakt

BCD Travel
Atlantik-Luft-Reederei
H.-J. Bopst GmbH & Co. KG
Garmischer Str. 35
81373 München

T: 089 - 28 66 11 - 0
F: 089 - 28 66 11 - 300
M: muc1.info@bcdtravel.de