Menu
Immer auf dem aktuellen Stand

City Guide Moskau


Breitere Bürgersteige, mehr Radwege, Bänke, Grünbereiche, neue U-Bahnhöfe, die Verwandlung des alten Gorki-Parks in eine moderne Anlage – die Fußball-WM 2018 hat sich in der Stadtlandschaft verewigt.

Moskau ist eine prachtvolle, pulsierende Weltstadt mit einem bunten Straßenleben. Egal ob Sie einen schicken Nachtclub, ein Sternerestaurant oder eine einfache Bar suchen, Sie werden sicher schnell fündig. Moskaus reichhaltige Geschichte ist überall präsent und reicht von prunkvollen U-Bahnhöfen aus der Sowjetära bis zum berühmten Roten Platz, der das Stadtzentrum dominiert.

Die Hauptstadt Moskau ist Russlands politisches, wirtschaftliches und kulturelles Zentrum. Die größten Banken und Unternehmen des Landes haben hier ihren Hauptsitz. Zu den relevanten Sektoren zählen Energiewirtschaft, Softwareentwicklung und Textilindustrie. Auch der Tourismus ist sehr wichtig – vor allem während der zurückliegenden Fußball-WM 2018.

Transportmöglichkeiten
Der Ballungsraum Moskau wird von drei großen Flughäfen versorgt. Der Flughafen Moskau-Scheremetjewo liegt etwa 30 Kilometer nordwestlich des Stadtzentrums, Domodedowo befindet sich 42 Kilometer und Wnukowo 28 Kilometer südwestlich der Innenstadt. Die Taxifahrt von jedem dieser Flughäfen ins Stadtzentrum dauert etwa 45 Minuten; zu Stoßzeiten kann es jedoch doppelt so lang dauern. Zwischen den Flughäfen und zentral gelegenen U-Bahnhöfen verkehren Züge der Gesellschaft Aeroexpress. Die einfache Fahrt dauert jeweils 35 bis 45 Minuten und kostet 500 Rubel (8,87 USD bei einem Wechselkurs von 1 USD : 56,35 RUB).

Die meisten U-Bahnhöfe sind nur auf Russisch ausgeschildert, d. h. Sie sollten Ihre Route im Voraus mit einem Stadtplan in Ihrer Sprache planen. Viele Stationen sind wahre Kunstwerke – die Fahrt ist für sich schon ein Erlebnis. Die U-Bahn-Linien sind zwischen 5:20 und 1:00 Uhr in Betrieb. Die einfache Fahrt kostet 28 RUB (0,50 USD).

Ein Taxi können Sie auf der Straße anhalten oder im Hotel bestellen lassen. Die Fahrzeuge sind nicht mit Taxametern ausgestattet, d. h. Sie müssen den Fahrpreis im Voraus vereinbaren. Eine Fahrt innerhalb des Stadtzentrums von Moskau sollte nicht mehr als 200 RUB (3,55 USD) kosten.

Übernachtungsmöglichkeiten
Wenn Sie nach einer gehobenen Unterkunft suchen, empfehlen wir das St. Regis Moscow Nikolskaya (Nikolskaya Str. 12; Tel.: +7-495-967-7776), das Radisson Blu Belorusskaya Hotel Moscow (3. Str. Yamskogo Polja 26a; Tel.: +7-495-660-4900) oder das Marriott Moscow Grand (Tverskaya Str. 26/1; Tel.: +7-495-937-0000).

Unsere Tipps in den Kategorien Mittelklasse und Economy sind das Hampton by Hilton Moscow Strogino (Kulakova Str. 20; Tel.: +7-499-745-0600) und das Ibis Moscow Dynamo (Leningradsky Prospect 37; Tel.: +7-495-139-0304).

Sehenswürdigkeiten und Unternehmungstipps
Der historisch bedeutende Rote Platz ist eines der wichtigsten Wahrzeichen Russlands und auf jeden Fall einen Besuch wert. Der mit Kopfsteinpflaster ausgelegte Weg führt zum Kreml, dem Lenin-Mausoleum, der Basilius-Kathedrale und dem Staatlichen Historischen Museum. Am Roten Platz liegt zudem die offizielle Residenz des russischen Präsidenten.

Der Zutritt zum Roten Platz ist kostenlos. Wer jedoch die historische Bedeutung dieses Ortes nachvollziehen will, sollte an einer Führung teilnehmen. Manche Fremdenführer bieten als Zusatzleistung Transfers vom und zum Hotel an. Abends ist ein Besuch besonders empfehlenswert, da der Platz eindrucksvoll beleuchtet wird. Der Anblick ist wirklich spektakulär.

Die Tretjakow-Galerie ist eine riesige Sammlung russischer Kunstwerke aus mehreren Jahrtausenden. Sie wurde vom russischen Kaufmann Pawel Tretjakow gegründet, der seine Kunstsammlung 1892 der Stadt Moskau vermachte. Zurzeit sind in der Galerie über 130.000 Kunstwerke ausgestellt. Sie ist montags geschlossen und an Donnerstagen, Freitagen und Samstagen länger geöffnet. Der Eintritt kostet 500 RUB (8,87 USD).

Das Luschniki-Stadion befindet sich inmitten des 145 Hektar großen Moskauer Olympiageländes – einer der weltweit größten Sportanlagen. Das Luschniki-Stadion ist der Hauptaustragungsort und das Herzstück der Fußball-WM 2018. Unter anderem werden dort das Eröffnungsspiel am 14. Juni, ein Halbfinalspiel und das Finale am 15. Juli ausgetragen.

Der Luschniki-Komplex befindet sich am Ufer der Moskwa, gegenüber dem wunderschönen Naturpark Sperlingsberge. Vom Gelände der ehrwürdigen Staatlichen Universität Moskau aus hat man einen guten Ausblick auf das Stadion.

Ein Abend im Bolschoi-Theater ist ein echtes Kulturerlebnis. Es ist das zweitgrößte Opernhaus in

ganz Europa und ein Paradebeispiel des russischen Klassizismus. Der sechsstöckige Zuschauerraum ist beeindruckend. Jedes Jahr werden hier zahlreiche russische und ausländische Ballette und Opern aufgeführt.

Gastronomie
Das Julia Jon Joli ist ein authentisches georgisches Restaurant mit einem gemütlichen Interieur. Die Preise sind angemessen und das Angebot umfasst Kebabs, Chinkali und Chatschapuri sowie edle Weine aus Georgien. In Moskau gibt es mehrere Filialen – wir empfehlen das Restaurant in der Nähe des U-Bahnhofs Pawelezkaja in der Bakhrushina Str. 36.

Wer wenig ausgeben möchte und eine lebhafte Atmosphäre bevorzugt, dem sei das Kamchata ans Herz gelegt. In diesem typisch russischen Lokal wird laute 90er Musik gespielt und die Bar ist gut sortiert mit – Sie haben es erraten – Wodka. Freuen Sie sich auf einen Abend voller Tanz und Musik! Die Adresse: Ulitsa Kuznetskiy Most 7; Tel.: +7-495-624-8825.

Das Voronezh ist ein Neuzugang in der Moskauer Gastronomieszene. Das Restaurant liegt im Herzen der Stadt, direkt gegenüber der Christ-Erlöser-Kathedrale, und hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Die drei Speisesäle auf drei Stockwerken haben je ein eigenes Konzept mit unterschiedlicher Ausstattung und Preiskategorie. Die Küche für das gesamte Restaurant ist jedoch primär auf die Zubereitung von hochwertigem Rindfleisch spezialisiert. Die Adresse: Ulitsa Prechistenka 4; Tel.: +7-495-695-0641.

Der Chefkoch des Syrovarnya legt großen Wert auf regionale Zutaten aus biologischer Landwirtschaft. Syrovarnya bedeutet zu Deutsch „Käserei“, und entsprechend umfangreich ist auch das Angebot an edlen Käsesorten. Die Terrasse ist an Sommerabenden immer voll, doch auch das restliche Jahr über ist das Haus dank seiner exzellenten Küche gut besucht. Die Adresse: Kutuzovsky Prospekt 12, Building 1; Tel.: +7-495-803-2401.


(Quelle: move online, Juli 2018)

Karriere

Die aktuellen Stellenangebote finden Sie hier.

Kontakt

BCD Travel
Atlantik-Luft-Reederei
H.-J. Bopst GmbH & Co. KG
Garmischer Str. 35
81373 München

T: 089 - 28 66 11 - 0
F: 089 - 28 66 11 - 300
M: muc1.info@bcdtravel.de