Menu
Immer auf dem aktuellen Stand

DB: Anstieg der Fernverkehrspreise um 0,9 %


Zeitgleich mit dem Fahrplanwechsel am 9. Dezember 2018 hat die DB die Fernverkehrspreise um durchschnittlich 0,9 % erhöht.

Eine kurze Übersicht über die Veränderungen:

  • Die Flexpreise sind um durchschnittlich 1,9 % gestiegen.
  • Die Preise für Streckenzeitkarten sowie die BahnCard 100 wurden um durchschnittlich 2,9 % angehoben.
  • Bei den Streckenzeitkarten wurde die Mindestvertragslaufzeit von zwölf auf drei Monate verkürzt.
  • Der Bordpreis – also das Entgelt, das beim Fahrkartenkauf im Zug zusätzlich zu entrichten ist – ist von 12,50 € auf 19 € gestiegen.

Insbesondere der letzte Punkt erregt dabei derzeit viel Aufsehen, da die Bahn den Bordpreis innerhalb von drei Jahren um insgesamt 153 % erhöht hat. Ende 2016 kostete der Ticketkauf im Zug noch ein Zusatzentgelt von 7,50 €, während es 2019 bei 19 € liegt. Einzig, wenn das Lösen des Tickets am Bahnhof aufgrund eines kaputten Automaten bzw. einer fehlenden Verkaufsstelle nicht möglich war, muss die Gebühr nicht bezahlt werden.

Betrachtet über alle Angebote hat die DB die Fernverkehrspreise für 2019 um durchschnittlich 0,9 Prozent erhöht.

(Quelle: deutschebahn.com, fvw, Dezember 2018/Januar 2019)

Karriere

Die aktuellen Stellenangebote finden Sie hier.

Kontakt

BCD Travel
Atlantik-Luft-Reederei
H.-J. Bopst GmbH & Co. KG
Garmischer Str. 35
81373 München

T: 089 - 28 66 11 - 0
F: 089 - 28 66 11 - 300
M: muc1.info@bcdtravel.de