Menu
Immer auf dem aktuellen Stand

South African Airways streicht die Verbindung zwischen München und Johannesburg


Nachdem South African Airways schon seit längerem finanzielle Probleme hat und auf eine staatliche Finanzierung angewiesen ist, muss die Airline nun ihr Streckennetz massiv reduzieren.

Ab dem 29. Februar 2020 wird die SAA die Strecke München – Johannesburg nicht mehr bedienen. Allerdings werden aufgrund der guten Auslastung in den folgenden Zeiträumen weiterhin tägliche Verbindungen zwischen München und Johannesburg stattfinden:

  • 01. – 03. März 2020
  • 31. März – 07. April 2020
  • 15. – 21. April 2020

Neben München werden ab März auch die Langstreckenverbindungen nach Guangzhou, Hongkong, São Paulo, Abidjan via Accra, Entebbe, Luanda und Ndola eingestellt. Auch die innerafrikanischen Verbindungen werden bis auf die Hauptstrecke Johannesburg – Kapstadt alle aufgegeben.

Die tägliche Strecke zwischen Johannesburg und Frankfurt bleibt jedoch erstmal bestehen.


(Quellen: South African Airways, aero.de)


Karriere

Arbeiten bei Deutschlands Nr. 1

Weitere Stellenangebote finden Sie hier.

Kontakt

BCD Travel
Atlantik-Luft-Reederei
H.-J. Bopst GmbH & Co. KG
Garmischer Str. 35
81373 München

T: 089 - 28 66 11 - 0
F: 089 - 28 66 11 - 300
M: muc1.info@bcdtravel.de