Menu
Immer auf dem aktuellen Stand

Vorsicht Mücke: West-Nil-Virus auch in Europa


Das West-Nil-Fieber, eine durch Mücken übertragene Viruserkrankung, ist in Europa angekommen. Das Centrum für Reisemedizin (CRM) meldet in diesem Sommer Fälle in Italien, Frankreich, Griechenland, Ungarn, Rumänien und Serbien. Auch im Süden der USA ist das Virus verbreitet. Ein wirksamer Mückenschutz ist deshalb nicht nur in tropischen Gebieten nötig. Auch innerhalb Europas oder der USA sollten Geschäftsreisende sich besonders nachts vor Mückenstichen schützen.

Das West-Nil-Fieber ist eine akute, oft grippeähnliche Erkrankung, die ursprünglich in den Tropen und Subtropen vorkam. Laut CRM kommt es 3 bis 6 Tage nach dem Stich in einem Teil der Fälle zu Fieber und Muskelschmerzen. Später treten Lymphknotenschwellungen hinzu. Etwa ein Drittel der Erkrankten entwickelt an Brust, Rücken und Armen einen Hautausschlag, der später ohne Schuppung abheilt. Weitere Informationen erhalten Sie hier.


(Quelle: move online, August 2018)

Karriere

Die aktuellen Stellenangebote finden Sie hier.

Kontakt

BCD Travel
Atlantik-Luft-Reederei
H.-J. Bopst GmbH & Co. KG
Garmischer Str. 35
81373 München

T: 089 - 28 66 11 - 0
F: 089 - 28 66 11 - 300
M: muc1.info@bcdtravel.de