Menu
Immer auf dem aktuellen Stand

Ryanair verschärft die Handgepäckbestimmungen


Der irische Billigflieger ändert erneut seine Regelungen für das Handgepäck. Ab dem 01. September 2018 (für Neubuchungen) bzw. 01. November 2018 (für bereits bestehende Buchungen) gelten folgende Regelungen:

Normaltarif

  • Pro Passagier ist nur noch ein kleines Handgepäckstück in der Kabine kostenlos, das die Maße 40 x 25 x 25,5 cm nicht überschreitet und unter den Vordersitz passt.
  • Für einen kleinen Koffer von max. 10 kg, das aufgegeben werden muss und im Laderaum des Fliegers verstaut wird, wird während der Buchung eine Gebühr von 8 € bzw. 10 € nach abgeschlossener Buchung fällig.

Priority-Tarif

  • Priority-Kunden können weiterhin zwei Handgepäckstücke kostenlos mitnehmen.
  • Die Buchung des Priority-Tarifs kostet 6 €.

Gepäck, das nicht aufgegeben wurde und die vorgegebenen Handgepäckmaße überschreitet, kostet grundsätzlich
25 €. 
Reisende, die bereits einen Flug mit Ryanair für September oder später gebucht haben, haben die Möglichkeit, für 8 € den Priority-Tarif hinzuzubuchen, für 10 € ein Gepäckstück hinzuzufügen oder ihren Flug kostenlos zu stornieren.

Die neue Regelung betreffe laut Airline lediglich 40 % aller Passagiere, da bisher ca. 30 % den Priority-Tarif buchen und 50 % der Passagiere mit Normaltarif derzeit auch nur mit kleinem Handgepäck reisen.
Ziel dieser Maßnahme soll die zukünftige Reduzierung von Verspätungen sein, die bisher durch die nachträgliche Etikettierung von zu großen Handgepäckstücken entstanden ist.


(Quellen: Tagesschau.de, Zeit.de)

Karriere

Die aktuellen Stellenangebote finden Sie hier.

Kontakt

BCD Travel
Atlantik-Luft-Reederei
H.-J. Bopst GmbH & Co. KG
Garmischer Str. 35
81373 München

T: 089 - 28 66 11 - 0
F: 089 - 28 66 11 - 300
M: muc1.info@bcdtravel.de