Menu
Immer auf dem aktuellen Stand

Iran stempelt Reisepässe am Flughafen nicht mehr ab


Um den Tourismus weiter aufrecht zu erhalten, hat der Vorsitzende der Behörde für kulturelles Erbe, Handwerk und Tourismus im Iran, Ali Asghar Mounesan, angekündigt, die Reisepässe aller ausländischen Besucher am Flughafen nicht mehr abstempeln zu wollen.

Ziel sei es, den Touristen damit keine Probleme für eine Einreise in die USA zu bereiten. Aufgrund der US-Sanktionen gegen den Iran könnte ein iranischer Stempel im Pass dort unter Umständen zu Schwierigkeiten führen.

Von Januar bis April 2018 habe sich die Zahl der ausländischen Besucher um 38 % erhöht, während sie innerhalb der europäischen Touristen leicht zurückgegangen sei.

Falls es aufgrund der US-Sanktionen trotzdem zu einer zu geringeren Auslastung im Tourismussektor im Land kommen sollte, wolle die Regierung die Hoteliers finanziell unterstützen.


(Quelle: Reisevor9.de)

Karriere

Die aktuellen Stellenangebote finden Sie hier.

Kontakt

BCD Travel
Atlantik-Luft-Reederei
H.-J. Bopst GmbH & Co. KG
Garmischer Str. 35
81373 München

T: 089 - 28 66 11 - 0
F: 089 - 28 66 11 - 300
M: muc1.info@bcdtravel.de