Menu
Immer auf dem aktuellen Stand

City Guide Mailand


Die norditalienische Metropole Mailand ist in Sachen Kunst, Kultur und Küche eine Stadt von Weltrang. Die Stadt ist bekannt als eine Modehauptstadt der Welt, aber die Mailänder kennen sich auch mit Geschäften sehr gut aus. Mailand ist Italiens Finanzzentrum. Hier sind die Börse des Landes und einige der größten Banken Europas zu Hause. Die Stadt ist auch ein wichtiges Zentrum für das Verlagswesen, Dienstleistungen und andere Branchen.

Verbindungen zum Flughafen

Mailand hat drei Flughäfen: Malpensa, Bergamo und Linate. Malpensa, der größte und verkehrsreichste Flughafen, liegt etwa 50 Kilometer nordwestlich der Stadt. Taxis fahren von beiden Terminals aus ab; die Fahrt kostet 95 Euro (111,56 USD bei einem Wechselkurs von 1 USD = 0,85 Euro). Malpensa Expresszüge verkehren von den Terminals 1 und 2 zum Stadtzentrum und anderen Zielen. Busse fahren von beiden Terminals ab.

Der Flughafen Bergamo (oder Orio Al Serio) liegt etwa 50 Kilometer außerhalb der Mailänder Innenstadt und ist ein Drehkreuz für mehrere Billigfluglinien. Von hier aus können Reisende ein Taxi nehmen, die Fahrt ist allerdings teuer. Züge und Busse verkehren ebenfalls vom und zum Flughafen.

Der Flughafen Linate befindet sich etwa 10 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt. Es ist Mailand am nächsten, bietet aber von allen drei Flughäfen die wenigsten Flüge. Für 20 bis 30 Euro können Sie ein Taxi vom Flughafen in die Innenstadt nehmen. Alternativ können Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren. Die Strecke zum Zentrum von Mailand legen Sie mit dem Auto in etwa 10 Minuten und mit dem Bus in etwa 20 Minuten zurück.

Übernachtungsmöglichkeiten

  • Luxus-Unterkünfte: NH Collection President Milano, Largo Augusto 10; Tel.: 39 02 77461
  • Gehobene Oberklasse: Radission Blu Hotel Milano, Via Villapizzone 24; Tel.: 39 02 363 1888
  • Oberklasse: Best Western Plus Hotel Felice Casati, Via Felice Casati 18; Tel.: 39 02 2940 4208
  • Mittelklasse: Mercure Milano Centro, Piazza Oberdan 12, Milan 20129, Tel.: 39 02 2940 3907
  • Economy: IBIS Milano Fiera, Via Rho Angolo Via Pirelli, Milan 20020, Tel.: 39 9375 7511

Sehenswürdigkeiten und Unternehmungstipps
Mit mehr als 3.000 Statuen und 55 Buntglasfenstern gibt es im opulenten Mailänder Dom eine Menge zu sehen. Genießen Sie die atemberaubende Aussicht auf die Stadt von der Dachterrasse. Wenn Ihnen eher nach etwas Mysteriösem zumute ist, sollten Sie den unterirdischen Gruften, Tunneln und Kanälen einen Besuch abstatten. Vielleicht haben Sie ja Lust auf eine der vielen Domführungen, die zu verschiedenen Zeiten stattfinden und unterschiedliche Preise haben. Ob Kunstliebhaber, Architekturfan, Historiker, Religionsgelehrte und mehr — hier ist für jeden etwas dabei.

Entdecken Sie, was Mailand zu einer Modemetropole macht und besuchen Sie das Luxus-Einkaufsviertel Quadrilatero d’Oro. Auch wenn eine Kreation von Prada vielleicht nicht in Ihrem Budget ist, lohnt sich ein Schaufensterbummel dort auf jeden Fall. Im Einkaufsviertel Corso Venezia kann man Edel-Marken zu etwas günstigeren Preisen finden. Wer auf der Suche nach cooler Kleidung, Accessoires und Kunst ist, wird im Stadtteil Navigli fündig.

Lernen Sie die Stadt und ihre Küche kennen. Die kulinarischen Spaziergänge von Milan Food Tours führen Sie zu einigen der besten Restaurants der Stadt. Diese etwa dreistündige Führung, die in kleinen Gruppen stattfindet, wird von lokalen Führern geleitet, die den Teilnehmern einen Einblick in die Küche, Geschichte und Kultur Mailands geben. Ganz gleich, ob Ihnen der Sinn nach Eis, Bier oder Wein steht — für alle kulinarischen Vorlieben gibt es eine Führung.

Im Kloster Santa Maria delle Grazie können Sie Das Abendmahl von Leonardo da Vinci bewundern. Das berühmte Wandgemälde von Jesus Christus und seinen Jüngern ist an einer Wand in der Nähe der Kirche verborgen. Besucher müssen sich voranmelden.

Das Museo Nazionale della Scienza e della Tecnologia widmet sich Leonardo da Vinci und anderen Visionären aus Wissenschaft, Technologie und Industrie. Die Sammlung des Museums enthält mehr als 16.000 Objekte mit besonderem Schwerpunkt auf Transportwesen, Energieerzeugung, Eisen- und Stahlindustrie, Kommunikation und Raumfahrt.

Gastronomie
Einheimische, die einen Koffeinschub brauchen, zieht es ins Bastianello. In diesem Café erhält man nicht nur einen ausgezeichneten Cappuccino, sondern kann auch ganz hervorragend Leute beobachten. Die Adresse: Via Borgogna 5; Tel.: +39 02 3792 0709.

Im trendigen Viertel Navigli werden im Restaurant El Brellin traditionelle italienische Gerichte wie Risotto, Osso Bucco und Lasagne aufgetischt. Der Küchenchef verwandelt außerdem regionale Spezialitäten zu spannenden neuen kulinarischen Kreationen. Das Restaurant verfügt über fünf Gasträume und einen schönen Garten hinter dem Gebäude. Die Adresse: Alzaia Naviglio Grande 14; Tel.: +39 02 5810 1351.

Das Armani Ristorante im Armani Hotel ist ein mit einem Michelin-Stern ausgezeichnetes Restaurant. Es serviert italienische und internationale Küche und bietet eine herrliche Aussicht auf das Stadtzentrum und den Dom. Die Adresse: Via Alessandro Manzoni 31; Tel.: +39 02 8883 8888.

Die 1883 gegründete, historische Feinkosthalle Peck, ist ein Paradies für Feinschmecker. Feine Fleisch- und Wurstwaren, Käse, Schokolade, Gebäck und vieles mehr stehen in diesem dreistöckigen Feinkosttempel zur Auswahl. Es gibt zwei Restaurants. Peck ist ein fantastischer Ort, um kulinarische Mitbringsel für zu Hause zu kaufen. Die Adresse: Via Spadari 9; Tel.: +39 02 8023 161.

Fans von Filmregisseur Wes Anderson sollten auf einen Drink in der Bar Luce vorbeischauen. Das Café wurde von Anderson entworfen und das Dekor erinnert an seinen skurrilen Stil. Es befindet sich in der Kunstgalerie Fondazione Prada: Largo Isarco 2; Tel.: +39 02 5666 2611.


(Quelle: move online, August 2018)

Karriere

Die aktuellen Stellenangebote finden Sie hier.

Kontakt

BCD Travel
Atlantik-Luft-Reederei
H.-J. Bopst GmbH & Co. KG
Garmischer Str. 35
81373 München

T: 089 - 28 66 11 - 0
F: 089 - 28 66 11 - 300
M: muc1.info@bcdtravel.de