Menu
Immer auf dem aktuellen Stand

Sperrung der Schnellfahrstrecke zwischen Hannover und Göttingen


Nach fast 30 Jahren Fahrbetrieb erneuert die Bahn die Schenllfahrstrecke zwischen Hannover und Göttingen. Dabei werden Gleise, Weichen und Technik an und auf der Strecke erneuert. Die Strecke wird zwischen dem 11. Juni und dem 14. Dezember 2019 gesperrt sein.

Ganz ohne Reisezeitverlängerungen ist so eine große Baumaßnahme nicht umzusetzen. So sind die Züge im Fernverkehr auf den Verbindungen Hamburg-Frankfurt, Berlin-Frankfurt und Hamburg- München jeweils ca. 30 bis 45 Minuten länger unterwegs. Zwischen Hamburg bzw. Berlin und Frankfurt kommt es zu Kapazitätseinschränkungen.

Darüberhinaus werden die im folgenden erwähnten Abschnitte auf der Schnellfahrstrecke Hannover – Würzburg bis ins Jahr 2023 ebenfalls saniert:

  • Mannheim–Stuttgart (10. April bis 31. Oktober 2020)
  • Göttingen–Kassel (23. April bis 15. Juli 2021)
  • Fulda–Würzburg (2022)
  • Kassel–Fulda (2023)


Außerdem saniert die Bahn seit dem 20. Mai 2019 bis vorraussichtlich 7. Juni derzeit die Infrastruktur auf der Strecke Berlin-Leipzig/Halle. Dadurch verlängern sich die Fahrzeiten der ICE-Züge zwischen Berlin und Leipzig aufgrund der notwendigen Umleitungen um ca. 30 Minuten. Der Halt in Berlin Südkreuz entfällt.


(Quelle: Deutsche Bahn, fvw, Mai 2019)

Karriere

Die aktuellen Stellenangebote finden Sie hier.

Kontakt

BCD Travel
Atlantik-Luft-Reederei
H.-J. Bopst GmbH & Co. KG
Garmischer Str. 35
81373 München

T: 089 - 28 66 11 - 0
F: 089 - 28 66 11 - 300
M: muc1.info@bcdtravel.de